2er Bombers mit gelungenem Saisonstart

0

Zum Start der 2. Landesliga-Saison ging es für die Schwanenstädter nach Tollet, wo man auf die Teams aus Grieskirchen und Franking treffen würde.

Schwanbombers drehen Spiel

Der Start ins Match gegen FBV Grieskirchen verlief ganz nach Plan und somit ging der erste Satz mit 11:6 klar aufs Konto der Schwäne. Bedauerlicherweise schlichen sich in den folgenden beiden Sätzen zu viele Eigenfehler ein und somit lag man 1:2 zurück. Nach Einwechslung des erst 14-jährigen Unterwurzacher Tim fand die Bombers-Abwehrreihe wieder besser ins Spiel und im Angriff agierte man fortan mit mehr Sicherheit und Cleverness. Die Umstellungen trugen Früchte und somit ging die Partie mit 3:2 an die Schwanbombers.

Gute Leistung aber leider keine Punkte gegen Franking

Die positive Stimmung nach dem 3:2-Zittersieg beflügelte das Team um Kapitän Harreither und somit ging der erste Satz begünstigt durch eine hohe Eigenfehlerquote des Gegners erneut an die Bombers. Mit druckvollem Service, einer stabilen Abwehr und platzierten Rückschlägen versuchten die Schwäne den immer stärker werdenden Frankingern Paroli zu bieten. Schlussendlich konnte aber trotz durchwegs guten Leistungen kein Satz mehr gewonnen werden und das Spiel endete mit einer 1:3 Niederlage gegen einen stark einzuschätzenden Gegner.

Union Schwanenstadt 2 – FBV Grieskirchen: 3:2 (11:6|5:11|7:11|11:5|11:7)

Union Schwanenstadt – Union Franking: 1:3 (11:7|4:11|5:11|7:11)

Kader:

Angriff: Harreither Matthias (C), Feichtinger Julian

Abwehr/Zuspiel: Kienberger Simon, Kienberger Matthias, Feichtinger David, Staudinger Matthias, Unterwurzacher Tim

Foto: Ketter Franz

Beitrag teilen

Informationen zum Autor

Avatar

Sag uns deine Meinung...

*