2er-Bombers setzen Erfolgslauf fort

0

Nach dem guten Auftakt mit dem ersten Sieg wollten die 2er-Bombers in der zweiten Runde in St. Johann am Walde einen draufsetzen. Gegner waren die Hausherren und die Aufsteiger Linz AG.

Klare Angelegenheit gegen „Saiga Hauns“

Die Schwanbombers legten einen guten Start hin und sorgten im Service von Beginn an für Punkte und hielten die Fehlerquote niedrig. Mit Fortdauer des Spiels stand auch die Abwehr immer sicherer, die Zuspiele wurden präziser und somit konnte auch im Rückschlag Druck erzeugt werden. Im dritten Satz sorgten auch die beiden eingewechselten Unterwurzacher Tim und Comebacker Mühlleitner Lukas dafür, dass man das Spiel weiterhin unter Kontrolle hatte und ein deutlicher 3:0-Sieg bejubelt werden konnte.

Schwäne sichern sich trotz Turbulenzen zwei Punkte

Gegen die schwierig einzuschätzenden Aufsteiger Linz AG hatten die Schwanenstädter mit Startschwierigkeiten zu kämpfen und mussten somit den ersten Satz an die Linzer abgeben. In den folgenden Sätzen besinnten sich die Bombers aber wieder der eigenen Stärken und kämpften sich auf die Erfolgsspur zurück. Im letzten Satz präsentierten sie sich dann wieder in Bestform und brachten nächsten wichtigen Punkte ins Trockene.

Union Schwanenstadt 2 – SU St. Johann/Walde: 3:0 (11:6|11:5|11:6)

Union Schwanenstadt 2 – Linz AG: 3:1 (7:11|11:9|11:9|11:4)

Kader:

Angriff: Harreither Matthias (C), Feichtinger Julian

Abwehr/Zuspiel: Staudinger Matthias, Mühlleitner Lukas, Kienberger Simon, Kienberger Matthias, Unterwurzacher Tim

Bisher konnte die „2er“ mit drei Siegen aus vier Spielen sechs Punkte sammeln und am kommenden Samstag soll zu Hause gegen Nussbach und Kirchdorf der Erfolgslauf fortgesetzt werden. Spielbeginn ist um 10:00.

Wir freuen uns über die Unterstützung vieler Fans!

Beitrag teilen

Informationen zum Autor

Avatar

Sag uns deine Meinung...

*