Fulminanter Bundesliga-Einstand

0

Nach dem Meistertitel in der 1. Landesliga in der letzten Hallensaison und dem damit verbundenen Aufstieg in die 2. Bundesliga gingen die Schwanbombers höchst motiviert in die erste Runde, wo man es mit den FSC Wels 08 und den Gastgebern aus Laa an der Thaya zu tun bekam.

Auftakt nach Maß

Die Schwanenstädter starteten souverän in das erste Spiel gegen den FSC Wels 08, die man schon bei den Aufstiegsspielen für die 2.BL nur knapp niederringen konnte. Mit druckvollem Angriffsspiel der Swans ließ man den Welsern von Beginn an keine Chance und sicherte sich den ersten Satz. Ein konsequentes Spiel mit punktgenaue Zuspiele und starken Blockaktionen von Neo-Bomber Florian Dutzler sorgten schlussendlich für einen klaren Sieg der Schwanbombers.

Spannendes Match gegen Laa

Ebenso dominant starteten die Schwanbombers gegen Laa an der Thaya und gewannen den ersten Satz deutlich mit 11:3. Danach ließ die Spannung bei den Schwanenstädtern allerdings etwas nach und man rannte im gesamten zweiten Satz einen 4-Punkte Rückstand hinterher, den die Mannschaft aus Laa sicher über die Ziellinie brachte. Nach einigen taktischen Veränderungen fanden die Schwanenstädter wieder in die Spur und erkämpften sich den 3. Satz. Es entstand ein sehenswerter Schlagabtausch mit tollen Aktionen auf beiden Seiten. Nach vergebenen Matchball im vierten Satz und folgendem Satzverlust ging es in einen Entscheidungssatz, wo sich beide Mannschaften bis zum Schluss ein Kopf an Kopf Rennen lieferten. Nun hatten die Faustballer aus Laa ihrerseits Matchball, der aber ohne Zittern abgewehrt wurde. Nach fast einer Stunde Spielzeit konnten die Schwanbombers schlussendlich ihren zweiten Matchball verwerten und feierten einen perfekten Einstand in die 2. Bundesliga.

Tabelle und Ergebnisse im Detail

Fortsetzung auf heimischen Boden

Kommenden Samstag den 1. Dezember kommt es in der Schwanenstädter Ballsporthalle zum Aufeinandertreffen mit Polizei Wien, einer routinierten Mannschaft, und Seekirchen, die am Feld in der 2. BL schon mehrmals für Furore gesorgt haben, Spannung ist also vorprogrammiert!

 

Kader: Schoissengeyer Maximilian, Dutzler Florian, Wittmann Matthias, Stöttinger Peter (C), Kienberger Simon, Wittmann Georg

 

Foto: Union Schwanenstadt

Beitrag teilen

Informationen zum Autor

Peter Stöttinger

Sag uns deine Meinung...

*