Nachwuchsfaustballer bei den Landesmeisterschaft U14, U16 und U18 Halle

0

Die U14 der Schwanbombers fuhr nach dem Sieg bei den Bezirksmeisterschaften ohne große Erwartungen zu den Landesmeisterschaften nach Linz. Schließlich gehörte man zu den jüngsten Teams, da man im vergangenen Sommer noch U12 spielte.

 

Der Start in das Turnier begann recht verheißungsvoll; der erste Satz gegen Ulrichsberg wurde mit 11:4 gewonnen. Eine Umstellung bei Ulrichberg und einige Unkonzentriertheiten unseres Teams brachten leider eine Trendumkehr und der zweite Satz ging mit 9:11 verloren!

Umgekehrt lief es gegen Höhnhart: nach Verlust des ersten Satzes (7:11) konnte der zweite gewonnen werden (11:7).

Da sich auch Ulrichsberg und Höhnhart 1:1 in Sätzen trennten und beide gegen Grieskirchen verloren hatten, ging es jetzt für uns darum, gegen Grieskirchen einen Satz zu gewinnen oder zumindest möglichst knapp zu verlieren. Leider ist uns im ersten Satz nicht sehr viel gelungen und wir unterlagen 4:11. Im zweiten Satz lief es anfangs deutlich besser und wir konnten mithalten; doch ab der Mitte des Satzes riss der Faden und wir unterlagen 6:11.

Schlussendlich waren wir um 1 Ball schlechter als Höhnhart und wurden Gruppendritte, was schließlich den geteilten 5. Rang bedeutete!

 

U16:

Simon Kienberger erreichte als Gastspieler für Union Grieskirchen bei der Landesmeisterschaft den 4. Platz!

 

U18:

Julian Feichtinger erreichte als Gastspieler für Askö Laakirchen bei der Landesmeisterschaft den 3. Rang!

 

Interessierte Mädchen und Burschen ab 9 Jahren können jederzeit einsteigen: Dienstag und Freitag ab 17 Uhr auf der UNION Sportanlage (neben dem Eislaufplatz!).

 

Beitrag teilen

Informationen zum Autor

Sag uns deine Meinung...

*