Schwäne fliegen wieder

0

Am gestrigen Freitag begann für die Schwanenstädter Faustballer der 2. Bundesliga Liga-Cup, wo man sich in Hirschbach den ersten Sieg sicherte.

Mit Neuzugang Laurenz Retzl startete man abends in die Partie gegen die Hausherren DSG SU Hirschbach. Bei feucht werdendem Untergrund entwickelte sich eine Servicepartie, welcher die Abwehrreihen beider Seiten anfangs nicht viel entgegenzusetzten hatten. Beim Stand von 8:10 für die Hirschbacher holte man sich wichtige Punkte und entschied den ersten Satz knapp für sich. Obwohl die Schwanbombers rund um Kapitän Peter Stöttinger anschließend die Nase vorne hatten, glich die Heimmanschaft mit einem guten Finish auf 1:1 aus. Nach der Einwechslung von Julian Feichtiger auf rechts vorne kam auch die Abwehr immer besser in das Spiel und trotz einiger vergebener Rückschlagaktionen und ungenaueren Zuspielen sicherte man sich eine knappe 2:1 Führung. Zurück mit Retzl am Spielfeld konnten die Schwanenstäder nach einem verschlafenen 1:4 Rückstand alles abrufen und mit einer nahezu perfekten Leistung auf allen Positionen ein souveränes 11:5 herausspielen. Auch im letzten Satz schenkte man sich nichts mehr, und beendete mit 4:1 das Match gegen stark spielende Hirschbacher.

 

„Wir haben vor allem in den letzten zwei Sätzen, aber auch über das ganze Spiel hervorragenden Faustball gezeigt. Von tollen Abwehraktionen über perfekt platzierte Zuspiele hin zu intelligenten Angriffen war alles dabei. Noch mehr freut mich der Sieg, da auch Hirschbach eine gute Performance an den Tag gelegt hat und es nach der langen Corona Pause wieder richtig Spaß gemacht hat, Faustball zu spielen.“
Angreifer Maximilian Schoissengeyer

Union Schwanenstadt – DSG SU Hirschbach: 4:1 (14:12 | 10:12 | 11:9 | 11:5 | 11:6)

 

Kader:


Angriff: Laurenz Retzl, Julian Feichtigner, Maximilian Schoissengeyer

Abwehr/Zuspiel: Matthias Wittmann, Simon Kienberger, Peter Stöttinger (C)

Coach: Klaus Schnötzinger

Beitrag teilen

Informationen zum Autor

Avatar

Sag uns deine Meinung...

*