Simon und Julian sind U18-Staatsmeister

0

Da die Union Schwanenstadt heuer keine U18-Mannschaft gemeldet hatte, waren die beiden U18-Bombers für UFG Sparkasse Grieskirchen/Pötting im Einsatz. Nach dem Vizelandesmeistertitel wurden Simon Kienberger und Julian Feichtinger U18-Staatsmeister!

Als Grunddurchgangsdritter trafen die Grieskirchner bei den Landesmeisterschaften im Spiel um den Einzug ins Finale auf die Froschberger, welches sie mit 2:0 gewinnen konnten. Im Finale mussten sie gegen Freistadt trotz einer spektakulären Aufholjagd im letzten Satz eine 0:2-Niederlage einstecken.

In Gruppe B starteten die Vizelandesmeister mit einem überlegenen 2:0 gegen Bozen ins Turnier. Gegen die U16-Staatsmeister Drösing spielten sie unentschieden, das letzte Gruppenspiel gegen Gastgeber Seekirchen war dann aber wieder eine klare Angelegenheit für die Grieskirchner (2:0).

Die Froschberger bereiteten ihnen im ersten Satz Probleme, nach einer taktischen Umstellung lief es in den folgenden beiden Sätzen wieder deutlich besser und durch diesen 2:1-Sieg war der Einzug ins Finale fixiert.

Im Finale trafen die Grieskirchner auf den OÖ-Landesmeister aus Freistadt und hatten damit die Chance, sich für das verlorene Landesmeisterschaftsfinale zu revanchieren. Die Grufti-Fünf startete fulminant in die Finalpartie und bot den Zuschauern ein spektakuläres, nahezu fehlerfreies Spiel. Durch eine tolle Teamleistung und starke Schlagaktionen gewannen die Grieskirchner das Finale mit 2:0 (11:3|11:6) und sind somit U18-Staatsmeister.

Foto: UFG Sparkasse Grieskirchen/Pötting

Beitrag teilen

Informationen zum Autor

Sag uns deine Meinung...

*