U12-Team ist die Nummer eins Österreichs!

2

Als oberösterreichischer Landesmeister trat das U12-Team der Union Schwanenstadt den Weg nach Laa/Thaya in Niederösterreich an.

Unbehelligt von der langen Anreise starteten die Schwanenstädter hellwach in das Turnier. Mit gewohnt fehlerfreiem Spielaufbau und scharfen, platzierten Angriffsbällen ließ man Böheimkirchen keine Chance. Gleiches Muster im ersten Satz gegen Hirschbach, in Satz zwei mussten sie bis am Ende kämpfen, um zu gewinnen. Damit beschlossen die Minibombers den Vorrundenspieltag ungeschlagen auf Rang eins und qualifizierten sich fürs Halbfinale.

Gegner in diesem war LM-Finalgegner Waldburg, den sie vor zwei Wochen ganz knapp besiegen konnten. Heute jedoch ließen die Bombers dank fehlerfreier Abwehrleistung kaum Punkte in der Defensive zu und fixierten nach einem klaren ersten und einem im Finish nochmal spannenden zweiten Satz verdient den Einzug ins Finale.

In diesem standen die Bombers den Gastgebern Laa gegenüber. Angefeuert vom lautstarken oberösterreichischen Fanblock zauberten die Schwanenstädter ein Faustballspektakel vom Feinsten aufs Parkett. Mit 11:4 und 11:6 konnten sie sich klar durchsetzen und sich den Staatsmeistertitel sichern!

„Nach dem Landesmeistertitel konnten sich unsere Jungs nochmals als Team steigern und belohnen sich für ihren unermüdlichen Trainingsehrgeiz“, resümieren die Betreuer.

Kader:

Aigner Alexander, Feichtinger Jakob, Isic Ramadan, Schoberleitner Niklas,  Starl Flora, Starl Paul

Betreuer:

Feichtinger Julian, Starl Reinhard

Fotoquelle: Union Schwanenstadt

Beitrag teilen

Informationen zum Autor

Julian Feichtinger

2 Kommentare

Sag uns deine Meinung...

*