UTC-Trainer Daniel Köllerer

0

Mit Beginn der Freiluftsaison 2020 startet der aus Wels stammende Daniel Köllerer (36) als UTC-Vereinstrainer. „Ich freue mich auf diese neue Herausforderung“, sagt Köllerer, der in seiner Aktivzeit je sechs Challenger-Turniere im Einzel und Doppel gewinnen konnte. Sein bestes ATP-Ranking war im Jahr 2009 die Position 55.

Köllerer hat mit dreieinhalb Jahren mit dem Tennissport begonnen und war mit elf Jahren zum ersten Mal Staatsmeister (Doppel). Seine ersten ATP-Punkte holte er mit 16 Jahren, in seinem ersten Profi-Jahr bekam er drei Auszeichnungen verliehen: Newcomer of the Year, Rookie of the Year und Player with most spots behind. Auf der ATP-Tour war Daniel bekannt als verbissener Kämpfer bis zum letzten Punkt. Seine Karriere war jedoch eine Achterbahn: 2006 gelang ihm etwa mit der Begegnung gegen den Argentinier Martín Vassallo-Arguello, die 4:45 Stunden dauerte, für das längste Sandplatz-Match ein Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde. 2009 spielte er bei den US Open in der dritten Runde und verlor dort in vier Sätzen gegen den späteren Sieger Juan Martin del Potro. Neben diesen Ups gab es in Köllerers Laufbahn aber immer wieder auch Downs: 2003 wurde er von der ATP für neun Monate von der Tour gesperrt, 2010/11 wurde er wegen „möglicher Matchmanipulationen“ zu einer lebenslangen Sperre verurteilt – „obwohl bis heute kein einziger Beweis gegen  mich gefunden oder vorgebracht wurde“, wie Daniel beteuert.

Als UTC-Vereinstrainer steht Daniel Köllerer an zwei Tagen in der Woche allen Mitgliedern zur Verfügung. Ein einstündiges Einzeltraining für ein UTC-Mitglied kostet 45 Euro (Nichtmitglied 55 Euro, Jugendliche bis 18 Jahre 40 Euro). Es gibt auch günstige Fünfer- und Zehner-Blocks sowie Gruppentrainings, Jugendspieler des UTC können unabhängig von ihrer Spielstärke auch eine Förderung bekommen. Vor allem wird er die Herren-Mannschaften und unseren Tennis-Nachwuchs trainieren. Für Trainingsanfragen ist Daniel telefonisch oder per WhatsApp unter 0664/9145357 erreichbar.

(Foto: Andreas Belon)

Beitrag teilen

Informationen zum Autor

Gerhard Hüttner

Sag uns deine Meinung...

*